Ayurvedischer Avocado Dip

Avocado Brotaufstrich

Ayurvedischer Avocado Dip mit Eigelb…

Das ist bestimmt mal ein eher ungewöhnliches Rezept – also für mich war es das auf jeden Fall. Glutenfrei hin oder her – meine Verdauuung ist einfach immer wieder problematisch. Und so habe ich die Empfehlung bekommen rohes Eigelb zu mir zu nehmen. Lecker verpackt in einem Ayurvedischen Avodado Dip. Das rohe Eigelb (also getrennt vom Eiweiß) hat besonders wertvolle Nährstoffe. Deshalb gibt es hier das super einfache Rezept für den Ayurvedischen Avocado Dip mit – Achtung – rohem Eigelb. Jetzt denkt Ihr vielleicht auch erstmal, “ach nö” das ist nun wirklich nichts für mich. Verstehe ich, das ging mir ähnlich. Rohes Ei zu essen kenne ich von diesen lustigen Muskelmänner-Aufbaushakes und dann natürlich gleich das Thema Salmonellen. Richtig, nicht zu unterschätzen.

Wichtig ist zu wissen, dass die immer an der Schale sind und nicht im Ei! Deshalb müsst Ihr bitte unbedingt das Ei vorher gut waschen. Gerne unter warmen/heissen Wasser mit Bürste und Spüli abschrubben. Am Ende das Ei gut abspülen und abtrocknen. Erst dann öffnet Ihr das Ei und trennt das Eigelb vom Eiweiß für dieses Rezept.

Und warum nun rohes Eigelb eigentlich?

Ausser Vitamin C enthält ein Ei alle Vitamine und Nährstoffe, die wir brauchen. Wertvolle Proteine und Fette stecken im Eigelb. Das Eigelb ist – habe ich gelesen – das einzige Lebensmittel, das alle essenziellen Aminosäuren enthält: Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin. Zusätzlich hat diese kleine Kraftbombe alle fettlöslichen Vitamine (A, E, D und K) und noch dazu eine Menge Mineralstoffe.

Nun ist es aber so, dass viel davon nicht im Darm ankommt, wenn das Ei gekocht wird und selbst roh gegessen landet nur ein Teil der guten Inhaltsstoffe im Darm. Alleine die Körpertemperatur und die Magensäure tun hier ihren Dienst.

Neugiereig geworden? Dann probiert es doch einfach einmal aus. Am liebsten mag ich es auf einer Scheibe leckerem getoastetem glutenfreien Brot.

Das Rezept:

  • 2 Scheiben glutenfreies Brot getoastet
  • 1/2 Avocado
  • 1 (-2) rohes Eigelb (Richtig frisch (!), ich bevorzuge in Bioqualiät und wie oben beschrieben vorbereitet.)
  • 1/2 TL frisch geriebener Ingwer
  • etwas frischer Zitronensaft
  • etwas bestes Olivenöl
  • Prise Cayennepfeffer
  • Prise Kurkuma
  • Prise Meersalz
  • Prise frisch gemahlener Pfeffer
  • frischer Schnittlauch oder Koriander für die Deko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Food Blog Theme from Nimbus
Powered by WordPress