Chia-Pudding mit Beeren

Chia Pudding

Superfood-Dessert mit Chia, Himbeeren und Brombeeren…

Diesen leckeren Chia-Pudding kann man entweder zum Frühstück oder auch als kleines Dessert zubereiten. Wichtig ist, dass es ein paar Stunden kühl quellen muss. Für ein Dessert also entweder am Vorabend oder gleich morgens vorbereiten. Da der Chia-Pudding selbst sehr neutral schmeckt, variiere ich mit Zimt, Vanillepulver, Kakaopulver und verschiedenen Früchten und Beeren.

Chia zählt ja auch zu den Superfoods – gesund, reich an vielen gesunden Nährstoffen und sogar inzwischen von Studien belegt, dass Chia besonders positiv auf den Blutzuckerspiegel wirkt. 

Hier nur ein paar Infos zu Chia:

Reich an Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Höchstes Omega-3-Vorkommen überhaupt – noch weit vor Lachs und etwas 4 x mehr Ballaststoffe als Leinsaat. Die kleinen Samen enthalten auch Vitamin A und B, Kalium, Bor, Zink, Folsäure und lebenswichtige Aminosäuren. So die Aussage einer Studie des Nutritional Science Research Institute (Massachusetts, USA).

Na und dann schmeckt es auch noch 🙂 wundervoll!

Hier das Chia Pudding Rezept – auch zum Ausdrucken:

Chiapudding mit Beeren
Zutaten für 2 Portionen
  1. 300 ml Kokosmilch
  2. 1-2 EL Ahornsirup
  3. 4 EL Chia-Samen
  4. Prise Zimt od. 1/2 EL ungesüssten Kakao
Zubereitung
  1. Die Kokosmilch mit dem Ahornsirup und den Chia-Samen gut vermischen und in eine verschliessbare Schüssel geben. Deckel drauf und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Am Morgen noch einmal durchrühren und dann in Schraubgläser oder kleine Schalen füllen.
  3. Dazu passen verschiedene Beeren wie Himbeeren, Blaubeeren oder auch Brombeeren.
nogloo https://www.glutenfreie-rezepte.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Food Blog Theme from Nimbus
Powered by WordPress