Geröstete Kichererbsen mit Kokos

geroestete kichererbsen

Kichererbsen als Topping für Suppen, Salate oder zum so knabbern…

Seitdem ich glutenfrei lebe, koche ich auch immer öfter mit Kichererbsen und dieser Snack oder Topping für Salate und Suppen ist super simpel, aber auch super köstlich.

Für die Zubereitung schon mal den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (keine Umluft).

Ich verwende hierzu Kicherersen aus dem Glas. Zuerst einmal kurz abspülen und dann auf einem Küchenpapier verteilen und gut abtrocknen. In einer Schale die Kichererbsen mit etwas Olivenöl und Cayennepfeffer vermischen. Alles sollte gut benetzt sein, aber nicht im Öl schwimmen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kichererbsen gleichmässig darauf verteilen.

Das kommt dann für ca. 20 min. in den vorgeheizten Backofen. Nach der Hälfte der Zeit alles einmal durchmischen und weiter rösten, bis alles schön gebräunt ist. Ca. 5 Minuten vor Ende die Kokoschips mit dazu geben und noch einmal durchmischen (Achtung, die werden sehr schnell braun!).

Aus dem Backofen nehmen und mit etwas Meersalz würzen.

Die Zutaten:

1 Tasse gekochte Kichererbsen
1/2 Tasse Kokos-Chips
Olivenöl
Cayennepfeffer
Meersalz
 
Die Menge kann man natürlich auch einfach verdoppeln usw. da man es als Snack gut aufbewahren kann.
 

kichererbsen kokosnuss chips

geroestete kichererbsen

Kichererbsen Suppe

geroestete kichererbsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Food Blog Theme from Nimbus
Powered by WordPress