Glutenfreie Pizza mit Auberginen und Pilzen

Glutenfreie Pizza mit Aubergine

Vegetarische Pizza mit Auberginen, Pilzen und Kirschtomaten…

Die neue Lieblingspizza meines Mannes – ja, und von mir natürlich auch. Für diese glutenfreie Pizza verwende ich den Pizzateig von Bauck. Der ist wirklich sehr lecker. Die Zubereitung bringt mich aber manchmal an den Rand des Wahnsinns. Der Teig ist so klebrig, dass ich echt Probleme habe, bis er fein säuberlich auf dem Backblech verteilt ist. Ich habe schon einige Methoden getestet, aber es bleibt eine Aufgabe.

Die große Belohnung kommt dann aber, wenn diese Wahnsinns-Pizza auf dem Teller ist. 

Herrlich knusprig und perfekt. Das brauchte ich heute nach einer wirklich stressigen Woche. Soulfood vom Feinsten, mit Aubergine, Pilzen und Mangold. 

Glutenfreie Pizza mit Aubergine

Glutenfreie Pizza – Zutaten für 1 Blech:

Bauck Teig für glutenfreie Pizza
125 g Frischkäse
1 TL Thymian frisch oder getrocknet
Prise schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Prise Meersalz

Für den Belag:

1 Mozzarella – in möglichst dünne Scheiben schneiden
1-2 Auberginen (je nach Größe) – in dünne Scheiben geschnitten
6 Kirschtomaten halbiert
5 braune kleine Champions – geputzt und ich Scheiben geschnitten
Handvoll junger Mangold oder junger Spinat
1 Packung geriebenen Käse (gemischt oder Gauda)

Zubereitung:

Den Pizza-Teig nach Packungsangabe zubereiten. Wenn er etwas zu klebrig ist einfach zum kneten und dann ausrollen immer etwas glutenfreies Mehl aufstäuben. Ich verwende meist Vollkornreismehl.
Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und leicht einölen.
Den fertigen Teig auf das Backblech geben und ausrollen. Ich mache das erst mit den Fingern und dann nehme ich ein Averna-Glas und rolle den Teig weiter aus. So bekommt man auch den Rand gut hin.
Den Frischkäse auf den Teig streichen und würzen, dann den Mozzarella und Thymian drauf verteilen.
Auberginen, Tomaten und Pilze auf die Pizza geben, würzen und dann den geriebenen Käse gleichmässig verteilen.
Die Pizza mit etwas Olivenöl beträufeln.

Glutenfreie Pizza mit Aubergine

Ab in den Backofen für ca. 20-25 min. bis die Pizza schön Farbe bekommen hat. Je nach Backofen, ab 20 min. mal reinsehen, damit die Pizza nicht zu dunkel wird.

Und hier noch zum Ausdrucken:

Glutenfreie vegetarische Pizza mit Aubergine
Print
Zutaten für 1 Blech
  1. Bauck Teig für glutenfreie Pizza
  2. 125 g Frischkäse
  3. 1 TL Thymian frisch oder getrocknet
  4. Prise schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  5. Prise Meersalz
Für den Belag
  1. 1 Mozzarella - in möglichst dünne Scheiben schneiden
  2. 1-2 Auberginen (je nach Größe) - in dünne Scheiben geschnitten
  3. 6 Kirschtomaten halbiert
  4. 5 braune kleine Champions - geputzt und ich Scheiben geschnitten
  5. Handvoll junger Mangold oder junger Spinat
  6. 1 Packung geriebenen Käse (gemischt oder Gauda)
Zubereitung
  1. Den Pizza-Teig nach Packungsangabe zubereiten. Wenn er etwas zu klebrig ist einfach zum kneten und dann ausrollen immer etwas glutenfreies Mehl aufstäuben. Ich verwende meist Vollkornreismehl.
  2. Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und leicht einölen.
  4. Den fertigen Teig auf das Backblech geben und ausrollen. Ich mache das erst mit den Fingern und dann nehme ich ein Averna-Glas und rolle den Teig weiter aus. So bekommt man auch den Rand gut hin.
  5. Den Frischkäse auf den Teig streichen und würzen, dann den Mozzarella und Thymian drauf verteilen.
  6. Auberginen, Tomaten und Pilze auf die Pizza geben, würzen und dann den geriebenen Käse gleichmässig verteilen.
  7. Die Pizza mit etwas Olivenöl beträufeln.
nogloo https://www.glutenfreie-rezepte.com/

Comments

Be the first to comment.

Leave a Comment

You can use these HTML tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>