Kokos-Quark-Kuchen

glutenfreier kokos-quark-kuchen

Sonntags-Kuchen mit Kokos & Quark…

Für die Familien-Sonntage ein perfekter Kuchen. Schön saftig und Kokos und Quark passen einfach toll zusammen. Nicht so ganz leicht dieser gute Kokos-Quark-Kuchen, aber man gönnt sich das ja auch nicht jeden Tag.

Ich bin nicht die große Bäckerin, aber dieser Kuchen ist sehr einfach zu machen und das Ergebnis umso erstaunlicher. Dieses Rezept kommt aus einer Sammlung von www.rezeptwelt.de und ist ursprünglich für den Thermomix geeignet. So etwas besitze ich bisher nicht. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich das jemals werde. Meine Küche ist sowieso nicht besonders groß und quillt schon über. Aber das Rezept lässt sich auch mit einer normalen Rührschüssel und einem Mixer zubereiten.

Wichtig ist, die Quarkmasse gut cremig zu rühren und unbedingt die Springform mit Backpapier auslegen, da Euch sonst etwas auslaufen wird. Ja und Backofen reinigen gehört zumindest nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten.
Den leckeren Kokos-Kuchen in der Form noch vollständig abkühlen lassen und erst danach rausnehmen.

Viel Spaß beim Backen & Verwöhnen Eurer Liebsten!

Kokos-Quark-Kuchen
Einfacher und leckerer Kokos-Quarkkuchen
Zutaten für Springform 28cm
    Quarkmasse
    1. 750 g Quark
    2. 150 g Zucker
    3. 2 Eier
    4. 1 Pck. Vanillepuddingpulver (glutenfrei!)
    5. 2 EL Kokosraspel
    6. 2 EL Kokosöl
    7. 1 EL Zitronensaft
    Kokosmasse
    1. 200 g Butter geschmolzen
    2. 150 g Zucker
    3. 200 g Kokosraspel
    4. 2 Eier
    Zubereitung
    1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    2. Springform mit Backpapier auslegen.
    Quarkmasse
    1. Alle Zutaten für die Quarkmasse in eine Rührschüssel geben und cremig rühren. Die Quarkmasse in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen.
    Kokosmasse
    1. Die Butter schmelzen lassen und in die gespülte Rührschüssel geben. Jetzt den Zucker und die Kokosraspel hinzugeben und ordentlich verrühren. Wenn die Masse auf 37°C runter gekühlt ist, die Eier hinzugeben und nochmals verrühren. Dann die Kokosmasse auf der Quarkmasse gleichmäßig verteilen.
    2. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 50 - 55 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit den Kuchen abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
    3. Den leckeren Kokos-Kuchen in der Form noch vollständig abkühlen lassen und erst danach rausnehmen.
    nogloo https://www.glutenfreie-rezepte.com/

    Schritt für Schritt zum Kokos-Quark-Kuchen:

     Im 1. Schritt die Quarkmasse schön cremig rühren.

    zubereitung kokos-kuchen

     Im 2. Schritt die Kokosmasse gut vermischen.

    glutenfrei - kokos-quark-kuchen

    Zuletzt die Quarkmasse in die Springform geben und die Kokosmasse gleichmässig darauf verteilen.

    kokos-quark-kuchen

    Und so sieht dann der fertig gebackene glutenfreie Kokos-Quark-Kuchen aus.

    glutenfreier kokos-quark-kuchen

    Da kann man sich dann gleich mal ein Stück abschneiden, oder was meint Ihr?

    3 Comments

    1. Isa

      24. Mai 2016 at 12:10

      Der Kuchen war ein Mitbringsel zu einer Familienfeier und ein voller Erfolg. Er duftete wunderbar nach Kokos und schmeckte auch sehr gut, war schön saftig und nicht zu süß. Da ich die Verbindung von Zitrone mit Kokos auch sehr mag, habe ich noch ein wenig Zitronenabrieb mit in die Quarkmasse gegeben. Es gab viele Komplimente, die ich hiermit gerne weiter gebe.

      Reply
      • elli

        24. Mai 2016 at 12:11

        Liebe Isa, das freut mich sehr & vielen Dank auch für das Kompliment 🙂

        Reply
    2. SIMONE

      19. Januar 2018 at 19:06

      Tolles Rezept schmeckt sehr lecker

      Reply

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Food Blog Theme from Nimbus
    Powered by WordPress