Quinoa mit Pute und Pilzen {Sponsored}

Quinoa Bowl mit Pute

Quinoa-Bowl mit Pute und Pilzen…

Das könnte mal wieder eines meiner Lieblingsrezepte werden. Ich war beim ersten Mal ausprobieren schon hellauf begeistert. Quinoa ist ja sowieso pauschal ein Dauerbegleiter in meiner Küche. Er lässt sich so toll in viele Rezepte integrieren. Egal ob als Salat oder für warme Speisen oder einfach als Beilage. Bei diesem Quninoa Bowl Rezept ist vor allem die Kombination mit dem leicht scharfen Erdnuss-Dressing der absolute Hit. Vorausgesetzt natürlich, man mag Erdnüsse.

Die Vor- und Zubereitung ist super easy. Den Quinoa einfach schon mal waschen und zum Köcheln bringen. Jungen Spinat waschen und schleudern, die Frühlingszwiebel, Pilze und Pute vorbereiten und dann alles laut der Anleitung zubereiten.

Beim Erdnuss-Dressing könnt Ihr selbst entscheiden, wie scharf es werden soll. Da ich der Pute und den Pilzen beim Anbraten schon etwas vom Dressing zugebe, bekommt es schon einen supertollen Geschmack.

Wenn das Dressing zu kompakt ist, einfach etwas warmes Wasser zugeben und gut vermischen.

Zutaten Quinoa Bowl für 2:

1 cup Quinoa (ca. 150 g) von Farmer’s Snack*
Zubereitung nach Packung oder meiner Methode
150 g braune Champignons – geputzt und ich Scheiben geschnitten
2 Putenschnitzel – in dünne Streifen geschnitten
4 cups frischer junger Spinat – gewaschen
4 Frühlingszwiebel – in dünne Ringe geschnitten
Handvoll frischer Koriander – gehackt
Cashewnüsse – geröstet und gehackt

Zutaten für das spicy Erdnuss-Dressing:
3 EL Erdnussbutter
2 EL Ahornsirup
2 EL glutenfreie Sojasoße
2 EL frischer Limettensaft
Etwas Chilisoße oder 1 frische Chili gehackt

Zubereitung:

Den Quinoa zubereiten und während er köchelt in einer Pfanne Kokosöl erhitzen und die Frühlingszwiebel darin andünsten. In der Zwischenzeit das Erdnuss-Dressing vorbereiten und alle Zutaten gut vermischen.

Putenfleisch zugeben und darin rundherum anbraten, bis es schön Farbe bekommen hat. Dann erst die Pilze zugeben und ebenfalls anbraten. In einer kleinen Pfanne oder einem beschichteten Topf die Cashews ohne Öl anrösten. Nicht vergessen und häufig wenden, damit sie nur schön braun und nicht zu dunkel werden.

Wenn die Pute und Pilze fast fertig sind, 1 EL des Erdnuss-Dressings zugeben und gut vermischen.
Inzwischen sollte auch Euer Quinoa fertig sein.

Zum Sevieren zuerst den jungen Spinat in Schalen oder Teller geben, darauf den Quinoa und dann die gebratene Pute mit Pilzen. Das Erdnuss-Dressing darüber geben und mit frischem Koriander und gehackten Cashews dekorieren.

Quinoa Bowl mit Erdnuss Dip

 

*Kooperationspartner

1 Comment

  1. Robby

    9. Mai 2018 at 11:48

    Lecker, lecker, lecker!!!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Food Blog Theme from Nimbus
Powered by WordPress