Quinoa – fluffig statt klebrig

Glutenfrei - Quinoa Zubereitung

nogloo news... | 21. April 2016 | By

Die richtige Zubereitung von Quinoa…

Vielleicht kennt Ihr das auch, zumindest ging es mir lange Zeit immer so. Die Packungsanleitung von Quinoa variiert zwar immer leicht, aber normalerweise sollte man ihn danach gut waschen mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen und danach abgedeckt für ca. 15-25 min. (das variiert finde ich sehr) leicht köcheln bis das Wasser ganz aufgesogen ist. Dann noch etwas ruhen lassen.

Das Ergebnis war früher eher unbefriedigend.

Nunja – bei mir war es eigentlich immer so, daß das Wasser eben nicht aufgesogen wurde. Da konnte ich machen was ich wollte. Mehr Temperatur, weniger Temperatur, etwas weniger Wasser – immer das gleiche Ergebnis. Am Ende war da noch Wasser mit im Topf und das muss ja weg. Also kocht man den Quinoa im Zweifel zu lange und er wird eher klebrig matschig.

Das ist zum einen in der Konsistenz nicht toll und geschmachlich auch nicht.

Dann habe ich experimentiert und auch mal im Internet recherchiert, ob ich eigentlich die Einzige bin die sich beim Quinoa kochen so doof anstellt. Ergebis ist – nein – auch andere hatten da schon ihre Probleme. Aber alle geben die Standard-Zubereitung an.

Der Trick beim Quinoa zubereiten:

Mein Trick ist allerdings ganz einfach und es funktioniert sehr gut – wahrscheinlich machen das auch schon viele von Euch so, aber das www ist ja unendlich. Also, einfach den Topf NICHT abdecken während des Köchelns und erst in den paar Minuten, wenn der Quinoa ruht abdecken. Das Ruhen ist auch sehr wichtig, da der Quinoa dann auch besonders flockig und kernig wird. Sieht fast aus wie aufgeblüht.

Quinoa – ein Superfood

Quinoa – klar – ist natürlich glutenfrei und in Südamerika schon seit Jahrtausenden ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Er ist eine hervorragende pflanzliche Eiweißquelle und enthält viele Mineralien, Vitamine und Nährstoffe. Übrigens ist Quinoa kein Getreide sondern gehört zur selben Pflanzenfamilie wie Rote Bete. Ich bin immer wieder erstaunt, was ich mit oder durch die glutenfreie Ernährung noch so alles lerne.

Dieses tolle Wunderkorn hat mehr Kalzium als Weizen oder Roggen und doppelt so viel Eisen und viel mehr Vitamin E als Weizen.
 
Wichtig – vor dem Kochen unbedingt gut heiß abspülen.
 

Quinoa glutenfrei - Zubereitung

Quinoa richtig zubereiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Food Blog Theme from Nimbus
Powered by WordPress