Vegane Spinatsuppe

Vegane Spinatsuppe

Cremige vegane Spinatsuppe…

Kalt ist es geworden, aber ich liebe ja auch den Spätsommer und Herbst. Jetzt kommen wieder tolle Suppen auf die Speisekarte – in allen Varianten und aus den verschiedensten Zutaten. Wie wäre es mal wieder mit einer herrlich cremigen und veganen Spinatsuppe? Alleine diese Farbe ist doch der Wahnsinn…

Neben dem Aspekt, dass Spinat ja sehr gesund ist, schmeckt diese vegane Spinatsuppe auch noch fantastisch. Die Suppe bekommt mit der Kokosmilch noch mehr Cremigkeit. Der Mixer sollte relativ leistungsstark sein, damit die Suppe schön fein wird. Man kann aber auch mit einem guten Pürierstab arbeiten. Das Ergebnis wird Euch bestimmt begeistern.

Hallo Herbst – servus Sommer!

Zutaten für die Cremige Spinatsuppe:

500 g frischer Spinat, gewaschen und Stiele entfernt
1 große Frühlingszwiebel (oder 2-3 kleine)
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Kokosmilch (Aroy)
Handvoll frisches Basilikum – Blätter abgezupft
Meersalz
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

1-2-3 die Zubereitung ist ganz einfach:

Kokosöl in einer Pfanne erwärmen und die Frühlingszwiebel darin anschwitzen. Spinat zugeben und dünsten, bis er zusammengefallen ist. Dann mit etwas Muskat, Meersalz und Pfeffer würzen.

In den Blender geben, frisches Basilikum, die Brühe und Kokosmilch dazu geben. Mixen bis eine tolle, sämige Suppe entstanden ist. Mit etwas Basilikum dekorieren und Lob einheimsen.

 

2 Comments

  1. Ju

    15. Februar 2020 at 11:58

    Guten Tag,

    leider kann ich nicht entdecken, wieviele Portionen das Rezept ergibt.

    Lg

    Reply
    • elli

      15. Februar 2020 at 13:43

      Halllo Ju,
      für 2 Hungrige oder als Vorspeise für 4 – kommt immer etwas auf den Appetit an 😉
      LG, Elli

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Food Blog Theme from Nimbus
Powered by WordPress